Aktuelles

80 große und kleine Hände für ein sauberes Neesbach

Müll und besonders Plastikmüll gehören nicht in unsere Natur. Leider passiert es doch immer wieder, dass Müll achtlos in die Umwelt entsorgt wird. So auch auf Wegen und Plätzen in und rund um Hünfelden-Neesbach zu beobachten.

Rotes Kreuz zu Besuch bei der Kinderfeuerwehr Neesbach

Da machte der Neesbacher Feuerwehrnachwuchs große Augen, als bei ihrer Übungsstunde ein Krankenwagen vor dem Feuerwehrhaus parkte und zwei Sanitäter ausstiegen. Die zwei Sanitäter waren Inge und Christian vom Deutschen Roten Kreuz (Ortsverein Hünfelden), die heute die Löschzwerge zum Thema „Erste Hilfe“ besuchten.

Endlich wieder ran an die Schläuche

Nach langer Zeit von Theorie-Ausbildungen per Online-Unterrichten starteten die Einsatzabteilungen aus Kirberg und Ohren im März endlich wieder in die Praxis. Zum einen ermöglichten die länger werdenden Tage und wärmeren Temperaturen wieder das praktische Üben im Freien, zum anderen durften nach langem coronabedingten Distanzgebot endlich wieder Treffen vor Ort stattfinden.

Kirberger MLF feiert zweiten Geburtstag

– Einladung zur feierlichen Fahrzeugeinweihung

Knapp zwei Jahre darf sich das neue Mittlere Löschfahrzeug, kurz MLF, nun zum Fuhrpark der Kirberger Feuerwehr zählen. Nach langer und intensiver Detailplanung zog es im April 2020, kurz nachdem dieses Virus namens „Corona“ über die Welt hereinbrach, in die Fahrzeughalle ein und ersetzte dort das nach 30 treuen Jahren im Feuerwehrdienst in den Ruhestand gekommene Löschgruppenfahrzeug 8, kurz LF 8.

Atemschutzgeräteträger: Keine Frage des Alters

Diethard Hofmann seit über 40 Jahren aktiver Atemschutzgeräteträger.

Hünfelden-Dauborn – „Als Atemschutzgeräteträger bezeichnet man Personen, die sowohl medizinisch als auch ausbildungsmäßig in der Lage sind, ein Atemschutzgerät zu tragen. Diese Geräte sollen bei Arbeiten bzw. Einsätzen verhindern, dass Atemgifte in die Atemwege und somit in den Blutkreislauf geraten. In Hünfelden seit über 40 Jahren aktiver Atemschutzgeräteträger ist der Dauborner Feuerwehrmann Diethard Hofmann.

50-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Kirberg

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, doch die Arbeitsgruppen des Jugendfeuerwehrausschusses befinden sich bereits mitten in den Planungen für das große 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Kirberg, welches bereits 2020 stattfinden sollte. Bedauerlicher Weise mussten, aufgrund der Corona Lage, die für 2020 geplanten Veranstaltungen verschoben werden.

Die Jugendfeuerwehren aus Hünfelden sagen Danke

Danke an alle, die in der aktuell schwierigen Zeit geholfen haben, die ausgedienten Weihnachtsbäume in Hünfelden einzusammeln. Ebenso gebührt der Dank der Bevölkerung, die in allen Ortsteilen super unterstützt und mitgemacht hat.

Weihnachtsbaumeinsammeln findet am 15.01.2022 statt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das neue Jahr ist gestartet, die ausgedienten Weihnachtsbäume wollen wieder eingesammelt werden – diesen Service wollen die Jugendfeuerwehren Hünfeldens gerne in diesem Jahr wieder übernehmen.

Dichter Rauch schlägt aus örtlicher Schreinerei  – Jahresabschlussübung der Wehren Kirberg/Ohren

Am 07.11.2021 fand die diesjährige Abschlussübung der Feuerwehren Kirberg und Ohren statt. Das Übungsobjekt war die Schreinerei Völker in Kirberg. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Feuerwehren in diesem Jahr von dem ortsansässigen Deutschen Roten Kreuz.

Erfolgreiche Abnahme der Kinderflamme in Kirberg

„Bereit zur Abnahme der Kinderflamme!“ hieß es am 30.09.21 bei der Kinderfeuerwehr Kirberg. Seit Wochen hatten die Kinder diesem Tag entgegengefiebert. Nun war es endlich so weit. Unter den kritischen Augen der Betreuer und des Wehrführers Jürgen Lang, der das Abzeichen abnahm, konnten die 20 teilnehmenden Kinder zeigen was sie gelernt hatten.

Seite 3 von 24