Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

 

F1A; Feuer klein außerorts - brennt Mähdrescher

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Brandeinsatz
Zugriffe 1551
Einsatzort Details

65597 Hünfelden-Mensfelden K503 Richtung Nauheim
Datum 29.07.2020
Alarmierungszeit 18:01 Uhr
Einsatzbeginn: 18:04 Uhr
Einsatzende 21:44 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 43 Min.
Alarmierungsart Pager
Einsatzführer WF Jörg Schumann
Einsatzleiter Diethard Hofmann
Mannschaftsstärke 48
eingesetzte Kräfte

FF Hünfelden (GBI-03)
FF Dauborn
FF Heringen
FF Mensfelden
FF Nauheim
FF Hahnstätten
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   Stellv. Gemeindebrandinspektor 03  Dauborn: TLF  Dauborn: LF10 KatS  Heringen: TSF-W  Mensfelden: TSF-W  Mensfelden: MTW  Nauheim: TSF-W (a.D.)  Nauheim: MTW  TLF  Polizei

Einsatzbericht

Mähdrescher in Vollbrand.

Nach dem Eintreffen der ersten Einheit wurden sofort die ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Weitere folgten. Aufgrund der großen Entfernung zur nächsten Wasserentnahmestelle, musste ein Pendelverkehr zum nächsten Hydrant eingerichtet werden. Dies wurde von vereinzelten Fahrzeugen umgesetzt. Nachdem die Temperatur soweit heruntergekühlt werden konnte, wurde Löschschaum zum Einsatz gebracht. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnte restlicher Kraftstoff abgepumpt, und die Einsatzstelle übergeben werden.