Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Wie sich im vergangenen Jahr gezeigt hat, ist es notwendig, dass auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf die besondere Situation einer Geburt im Einsatz geschult werden müssen. Aus diesem Grund wurde in der Gemeinde Hünfelden ein spezieller Lehrgang zum Umgang mit Schwangeren und Geburten im Einsatz entwickelt.

Der Lehrgang umfasst neben den besonderen Bedürfnissen von Schwangeren auch Themen wie Notfallmedizin, Gynäkologie und Neonatologie (Behandlung von Früh- und Neugeborenen).

Der Lehrgang wurde von den Kameraden Daniel Wagner und Christoph Spang entwickelt, die im vergangenen Jahr bereits erfolgreich bei einer Geburt während des Dienstsports halfen.

Kameraden die den Lehrgang nach einer theoretischen und praktischen Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten eine zusätzliche Markierung in Form eines Storchens am Helm. Diese soll helfen, die entsprechenden Kameraden im Einsatz schnell zu finden.

 Lehrgangaufkleber auf Helm

Neben dem Lehrgang wurden zusätzlich für jeden Ortsteil der Gemeinde sogenannte Hebammen-Notfallkoffer angeschafft. Diese Koffer beinhalten gängige Materialien, welche bei einer Geburt benötigt werden.

Hierzu zählen ein Hörrohr, sterilisierte Zellstoffunterlagen, Tücher, Binden und weitere Materialien.

Mit Hilfe der Notfallkoffer sowie geschulten Einsatzkräften sind wir ab sofort bestens ausgestattet, um Einsätze mit Schwangeren oder Geburten erfolgreich zu meistern.