Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Die Weihnachtszeit ist angebrochen. Es duftet überall nach Plätzchen und die Vorfreude auf die anstehenden Feiertage wächst mit jedem Tag. Damit Ihren stressfreien Feiertagen nichts im Wege steht, achten Sie bitte auf Ihre Sicherheit. Hierzu hat die Feuerwehr Hünfelden die wichtigsten Sicherheitstipps für Weihnachten und Silvester zusammengetragen:

  • Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind. Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!
  • Auch wenn man sie häufiger als sonst verwendet und griffbereit haben möchte: Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem kindersicheren Platz auf.
  • Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) oder an einem Ort mit starker Zugluft auf.
    Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung.
  • Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und am Weihnachtsbaum recht-zeitig, bevor sie heruntergebrannt sind: Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und wird zur Brandgefahr.
  • Wenn Sie echte Kerzen entzünden, stellen Sie ein entsprechendes Löschmittel (Wassereimer, Feuerlöscher, Feuerlöschspray) bereit.
  • Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden. Die elektrischen Kerzen sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.
  • Wenn es brennt, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.


Damit Sie im Anschluss auch Silvester in vollen Zügen genießen können, achten Sie bitte darauf:

  • Feuerwerkskörper nur im Freien verwenden.
  • Für spezielle Tischfeuerwerke benutzen Sie eine feuerfeste Unterlage und achten darauf, dass Sie nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Stoffen abgebrannt werden.
  • Schließen Sie alle Türen und Fenster und entfernen Sie brennbare Gegenstände von Balkonen, damit diese durch verirrte Raketen nicht entzündet werden können.

Im Notfall ist die Feuerwehr natürlich auch an den Feiertagen für Sie da und unter der 112 zu erreichen.

Ihre Feuerwehr Hünfelden