Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Eine richtige und schnelle Reaktion kann lebensrettend sein. Daher wollen die Erzieher und Erzieherinnen der Hünfeldener Kitas genauso wie die Mitarbeiter der Grundschulbetreuung der Freiherr-vom-Stein-Schule für den Ernstfall gerüstet sein: Bei einem praktischen Feuerlöschertraining konnte jeder unter Anleitung der freiwilligen Feuerwehrkräfte einmal selbst Hand anlegen, um im Fall der Fälle sicher und schnell den richtigen Griff zu machen...
Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Kirberg begrüßten an zwei Terminen im August insgesamt über 50 Teilnehmer aus den Kindertagesstätten Kirberg, Ohren, Nauheim, Neesbach und Heringen sowie aus der betreuenden Grundschule zu einer Schulung.

(Foto: Vorführung, Titel: Arndt Preußer führte die Reaktion beim Löschen von brennendem Magnesium vor.)

Zunächst ging es in der Theorie um die Grundlagen der Brandverhütung, um Flucht- und Rettungswege, das richtige Verhalten im Brandfall, die Alarmierung von Rettungskräften sowie die örtlich bedingten Besonderheiten der Räumung in den einzelnen Kitas. Verschiedene Experimente veranschaulichten unterstützend die Schulungsinhalte.
Im Anschluss war selbst Hand anlegen bei der Praxis gefragt, denn der Umgang mit dem Feuerlöscher will gelernt sein. So konnte sich jeder der Teilnehmer mit dem Feuerlöscher in aller Ruhe vertraut machen und seine Funktionen unter fachmännischer Anleitung der Feuerwehrleute ausprobieren.

(Foto: Selbstlöschen, Titel: Auch großen Flammen traten die Erzieherinnen mit ihren Feuerlöschern mutig entgegen.)

Denn wer hat im Brandfall schon die notwendige Ruhe und Konzentration, die Anleitung auf dem Feuerlöscher zu lesen inklusive der Informationen, welche Art von Bränden überhaupt damit gelöscht werden darf? Gut vorbereitet wollten alle Teilnehmer für einen solchen Fall sein - damit können sie nun sicher in ihren Arbeitsalltag starten und wissen genau, was im Fall der Fälle zu tun ist.

Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle den Kirberger Kameraden Bärbel Leukel und Arndt Preußer, die sich dem Bereich der Brandschutzschulung und -erziehung Jahr für Jahr immer wieder mit großem Engagement annehmen und die Schulungen federführend organisieren und durchführen.

(Foto: Gruppe 1)

(Foto: Gruppe 2)

Wissen Sie denn auch in sekundenschnelle, wo Sie den nächsten Feuerlöscher finden, wie dieser zu handhaben ist und ob sie damit den Brand überhaupt löschen dürfen ohne Schlimmeres anzurichten?
Die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite - Fragen kostet nichts.