Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Auf einer privaten Fahrradtour trafen die beiden Feuerwehrkameraden aus Dauborn zwischen Beuerbach und Bad Camberg ein Fahrzeug an, das mit Warnblinker am Fahrbahnrand stand. Schnell wurde klar das hier eine Geburt im vollem Gange war. In Abstimmung mit dem werdenden Vater unterstützen die Kameraden. Kaum wurde mit der Unterstützung begonnen, hörte man auch schon den ersten Schrei des Neugeborenen. Gut eingehüllt auf Mama's Bauch konnte dann die Fahrt zum ursprünglich geplanten Geburtsort fortgesetzt werden. Einen Krankenwagen wollte die erfahrene Mutter nicht haben.

schnuller