Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Am 15.06 fand das Feuerlöscher-Training der Freiwilligen Feuerwehr Neesbach statt. Rund 20 Neesbacher machten sich in Rund 120 Minuten fit für den Ernstfall.

Los ging es mit dem theoretischen Teil, in dem die Feuerwehrmänner eindrucksvoll darstellten, was ein jeder für seine eigene Sicherheit zu Hause machen kann. „Das A und O sind die Rauchmelder in den Räumen, in denen geschlafen wird und in Treppenhäusern. Diese sind die Lebensretter in der Nacht, denn während dem Schlaf riecht und schmeckt ihr nichts“ erklärte Feuerwehrmann Christoph Viehmann. Auch Alternativen zum herkömmlichen Feuerlöscher wurden besprochen, denn oftmals ist der Weg zum „gut verstauten“ Feuerlöscher (z.B. im Keller) zu weit.

20180614 192836

Nach der Theorie ging es in die Praxis und hier wurde beindruckend gezeigt, was passiert, wenn ein Fettbrand in einem Topf mit Wasser gelöscht wird. Auch eine handelsübliche Haarspraydose zeigte seine Wirkung unter Hitze. An diesen Beispielen lernten die Teilnehmer, dass Fettbrände besser mit Kochtopfdeckel bekämpft werden bzw. Haarspraydosen im Sommer nicht im Auto gelagert werden sollten. Zum Schluss löschten alle Teilnehmer erfolgreich einen Entstehungsbrand, natürlich mit Hilfe eines Feuerlöschers.

20180614 192146

Dass das Training  gut investierte Zeit war, da waren sich am Schluss alle Teilnehmer einig.

IMG 20180616 WA0009