Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Unter dem Motto „Brennen und Umgang mit Streichhölzer“ trafen sich die Löschzwerge am letzten Freitag. Die stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin Tina begrüßte die Kinder und erklärte kurz die Experimente. Dann durften die Kinder unter fachkundiger Anleitung der Betreuer selbst ausprobieren. Wie gehe ich mit Streichhölzer um, wie wird eine Kerze angezündet. Die Kinder waren mit Feuer und Eifer bei der Sache. Weiter ging es mit dem löschen der Kerze mittels Glas. Schnell begreifen die Kinder, dass eine Flamme Luft braucht um zu brennen. Die ist unter den Gläsern nur begrenzt vorhanden und schnell aufgebraucht.


Der Frage brennt die Kerze auch unter Wasser weiter, wurde im nächsten Versuch nachgegangen. Bei den einzelnen Experimenten wurden mit den Kindern die ablaufenden Reaktionen erarbeite. Was brennt besser? Stein, Holz oder Papier war der nächste Versuch. Auch hier begriffen die Kinder schnell das Steine nur schwarz und heiß im Feuer werden aber Holz und Papier brennen. Spannet wurde es dann als Backpulver und Essig zum Löschen verwendet wurden. Auch dieser Versuch wurde von den Kindern erfolgreich gemeistert. Der Abschluss bildeten lustige Spiele mit Streichhölzern. Mit den Feuerwehrautos wurden die Kinder wieder nach Hause gebracht.