Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Leo Löschfix

Leo

was ich als Feuerwehrmann in Hünfelden erlebe, glaubt mir kein Löwe! Ihr wisst ja, dass ich erst neu in die Einsatzabteilung gekommen bin. Daher war ich sehr aufgeregt, als ich letzten Samstag meine erste Alarmübung in Hünfelden mitgemacht habe. Dabei wird überprüft, ob alle Sirenen und digitalen Feuerwehrmelder  einwandfrei funktionieren. Schon ganz schön komisch, wenn im Dorf die Feuerwehr-Sirene heult. Denn das ist das Zeichen, dass mein Einsatz gefordert ist. 

Mein Nachbar war zufällig auf der Straße. Er rief mir zu: „Leo, musst Du jetzt arbeiten? Hoffentlich wirst Du dafür ordentlich bezahlt, dass Du alles spontan stehen und liegen lässt, um bei der Feuerwehr mitzuarbeiten.“ Er dachte tatsächlich, dass wir eine Berufsfeuerwehr in Hünfelden haben. „Wir machen das alle freiwillig und ehrenamtlich. Das heißt wir helfen gerne in unserer Freizeit und verdienen dabei keinen Cent“ antwortete ich ihm. Das hat ihn sehr beeindruckt!

Später fand ich heraus, dass es nur sechs Berufsfeuerwehren in ganz Hessen gibt. Diese müssen nämlich in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern vorgehalten werden oder wenn dies durch die Ansiedlung besonders brand- oder explosionsgefährdeter Betriebe, die Art der Bebauung oder besondere Gefahren erforderlich ist. Alle anderen Feuerwehren sind freiwillig. In jeder Gemeinde muss mindestens eine Feuerwehr vorhanden sein, bei mehreren Ortsteilen sollten auch dort jeweils Feuerwehren existieren. In Hünfelden haben wir 7 freiwillige Feuerwehren, in jedem Ortsteil eine. So gibt es in ganz Hessen über 2400 freiwillige Feuerwehren, in denen Leute ehrenamtlich im Brand- und Katastrophenschutz mithelfen. An mehr als 2400 Orten gibt es also Frauen und Männer, die bei den Tönen der Sirene alles andere links liegen lassen, um oft wildfremden Leuten in der Not zur Hilfe zu kommen. Und das 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr – auch Feiertage und Wochenenden sind davon nicht ausgenommen. Wie gut, dass es die gibt! Echt toll oder?

Wenn ihr auch schon immer was von der Feuerwehr wissen wolltet, könnt ihr mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben. Ich freue mich auf Eure Post!

Leo

ich darf mich vorstellen: mein Name ist Leo Löschfix und ich wohne in Hünfelden. Seit neustem bin ich Mitglied in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hünfelden. Mir gefällt es dort richtig gut, denn ich arbeite sehr gerne mit anderen zusammen, helfe Menschen und lache gerne. Das ist die perfekte Abwechslung zu meinem doch manchmal anstrengenden und langweiligen Alltag. Und das Beste: ich lerne bei jeder Übung etwas dazu.

Als ich noch ein kleiner Löwe war, stellte ich mir die Arbeit der Feuerwehr sehr langweilig vor, da es ja (zum Glück) nicht so oft bei uns brennt. Feuerwehrhaus fegen, Feuerwehrautos putzen und rumsitzen. Aber von wegen! Es gibt sooooo viel zu tun, auch wenn es nicht brennt. Besonders viel Freude machen mir die Übungen mit meinen Kameraden und Kameradinnen. Hier hatte ich schon viele Fotos auf der Facebook-Seite der Feuerwehr Hünfelden gesehen, aber selbst dabei zu sein und eine Aufgabe zu übernehmen macht richtig Spaß!

Schon nach kurzer Zeit kann ich sagen, dass ich mein neues Hobby sehr aufregend finde. Daher habe ich mir vorgenommen, Euch regelmäßig über die Feuerwehr zu berichten. Dann könnt ihr mitreden! Ich hoffe, es wird euch gefallen.

Wenn ihr auch schon immer was von der Feuerwehr wissen wolltet, könnt ihr mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben. Ich freue mich auf Eure Post!