Freiwillige Feuerwehr Hünfelden

Am 13. Mai hieß es früh aufstehen für die Mitglieder der Hünfeldener Jugendfeuerwehren. Bereits um 7.30 Uhr ging die Reise für die insgesamt 94 Jugendlichen und Betreuer aus allen Hünfeldener Ortsteilen los nach Bottrop, wo der Moviepark seine Pforten pünktlich zur Ankunft der Gruppe öffnete. Nach einem kategorischen Gruppenfoto hieß es „ausströmen“ und so zogen die Jugendlichen ohne zu zögern in Kleingruppen los und machten den Park unsicher. Keine Achterbahn oder Wasserbahn blieb von ausgiebigen Tests verschont. Auf dem Weg von Attraktion zu Attraktion gab es verschiedene Themenwelten zu entdecken: Von dem „Wilden Westen“ ging es über den „Santa Monica Pier“ geradewegs durch die „Hollywood Street“ und die „Streets of New York“ in das riesige „Nickland“. Zwischendurch gab es bei Shows wie „Ice Age“, einer „Action Stunt Show“ oder der ein oder anderen Musical Show eine kurze Mittagsrast bei Burger oder Pizza zur Stärkung.

 
   

 

Als Highlights gingen die Holzachterbahn „Bandit“, der „The High Fall“ Freifallturm, „Van Helsing’s Factory“ Dunkelachterbahn und die Looping-Hängeachterbahn „MP Xpress“ hervor. Aber auch die Wasserbahnen „Mystery River Rafting“ und die „Wasserthemenfahrt im Bermuda Dreieck“ mit vielen Effekten im Hellen und Dunklen und der einen oder anderen Portion Wasser durfte zur Abkühlung bei den frühlingshaft warmen Temperaturen mit viel Sonnenschein natürlich nicht ausbleiben. Nach diesem gelungenen Tag, der viel zu schnell verging, kehrten die Jugendfeuerwehren am Abend wieder nach Hause zurück, um dort von den erlebten Abenteuern zu berichten, die gaantiert nicht so schnell in Vergessenheit geraten.Gruppenfoto Jugendfeuerwehr Hünfelden